Über uns

Die Zen Peacemaker Gruppe Würzburg fühlt sich einem sozialen Engagement verpflichtet, das sich aus der Praxis des Zen ergibt.

Als eigenständige Gruppe sind wir offen für alle Menschen, unabhängig von Weltanschauung und Religionszugehörigkeit. Im Großen sehen wir uns als Mitglied der von Bernie Glassman Roshi gegründeten Zen Peacemaker Gemeinschaft.

Die Praxis der Zen Peacemakers ist die Meditation: das Zazen und Kinhin, das Sitzen und Gehen in vollkommener Achtsamkeit im Hier und Jetzt. Die Praxis ist aber vor allem der Alltag, das Eintauchen ins Ungewisse in jedem Augenblick. Um in sozialen Aktionen zu wirken, üben wir verschiedene hilfreiche Methoden.

Das Zen Studium ist neben der Meditation die Grundlage der Zen Peacemakers. Dabei geht es immer um Orientierung und Inspiration für die Übung im Alltag. Hierbei helfen auf Grund ihrer offenen und zum Forschen einladenden Formulierung:
Die drei Grundsätze, die vier Verpflichtungen und die Ausrichtung in zehn Übungen.